Reglement während der Corona-Pandemie gültig ab 01. Juni 2020

Reglement während der Corona-Pandemie gültig ab 11.05.2020

ALLGEMEIN, SITZUNGEN, VERBANDSCHLUSS-STRICH – WETTKÄMPFE 2020 ABGESAGT

In der turnusgemäßen Video-Konferenz der DPV-Landesverbände mit dem Vorstand am 06. Mai 2020 wurde eine abschließende Regelung zum organisierten Wettkampfsport der diesjährigen Saison verabschiedet.

Die Vertreter der Landesverbände stimmten dem Vorschlag des DPV-Vorstands zu, sämtliche geplante Veranstaltungen der Saison 2020, regional und überregional, abzusagen.

Sechs Landesverbände konnten hierfür noch am selben Abend grünes Licht geben, vier weitere Vertreter von Landesverbänden konferieren zu diesem Thema noch einmal am 07. bzw. 08. Mai 2020 mit ihren LV-Vorständen, signalisierten allerdings bereits, dass auch von dieser Stelle ein Konsens zu erwarten ist.

Damit sind sämtliche Liga-Aktivitäten, Qualifikationsturniere, Landes- und Deutsche Meisterschaften für die Saison 2020 im Geltungsbereich des Deutschen Pétanque Verbandes abgesagt.

Wichtige Mitteilung bezüglich Trainings- und Spielbetrieb !!

Jetzt gehts Schlag auf Schlag!

CORONA-VIRUS - DAS PRÄSIDIUM INFORMIERT!

Sonntag 03.05.2020:

ENDLICH wir dürfen wieder auf unsere Bouleplätze trainieren gehen. Die Landesregierung hat mit dem Beschluss vom 2.5.2020 uns und anderen Sportarten wieder erlaubt unsere Sportart im freien und unter den bekannten Vorkehrungen auszuüben. Der DPV ist vorbereitet und hat eine Zusammenfassung mit Verhaltensregeln aufgestellt. Diese wurden vom DOSB sehr gelobt und befürwortet.

Zusätzlich empfehlen wir :

- die Partien im Doublette zu spielen (maximal 5 Personen pro Einheit ist die Vorgabe).

- die Trainingseinheit mit den selben Spielern durchführen

- 2 Bahnen zur nächsten Partie freihalten nach Möglichkeit

- auf Getränke und Essensausgabe weitgehend verzichten

Wir danken für eure Geduld und wünschen euch viel Spaß alles Gute und vor allem bleibt gesund.

Wie die Saison weitergeht ob wir wieder Turnieren und Liga spielen dürfen, lässt sich momentan noch nicht abschätzen.

Nun zu den Terminen :

Liga

Der Liga-Start wird ausgesetzt wenn wir vor den Sommerferien ein "GO" bekommen wird sie stattfinden. Die Überlegungen gehen in Richtung 1 oder 2 Samstage mit je 3 Begegnungen.

Landesmeisterschaften

Alle Landesmeisterschaften die ausfallen werden im Herbst oder in der Halle durchgeführt.

Qualifikationen

Werden wir nur dann durchführen wenn auch die entsprechende DM stattfindet.

Saarlandpokal

Wird dieses Jahr nicht gespielt das Zeitfenster ist zu klein

 

Neuste Verordnung fürs Saarland

Mit Ablauf der aktuellen Allgemeinverfügung verabschiedete die saarländische Landesregierung heute am 02.05.2020 in einer außerordentlichen Sitzung des Ministerrates eine neue Allgemeinverfügung, die ab Montag den 4. Mai gültig ist und mit Ablauf des 17. Mai außer Kraft tritt.

Verboten bleiben der Betrieb von Hotelgewerbe, sexuelle Dienstleistungen, Reisebusreisen sowie der Betrieb von Sauna- und Badeanstalten, Wellnesszentren, Thermen, Kinos, Clubs und Diskotheken, Shishabars, Theatern, Opern, Konzerthäusern, Messen, Spezialmärkten, Swingerclubs, Vereinsräumen, Fitnessstudios, Tanzschulen, Freizeitparks, sonstigen Vergnügungsstätten sowie Jugendhäusern und ähnlichen Einrichtungen mit Ausnahme von sozialpädagogischen Einrichtungen. Eine Ausnahme von Kinos bilden die Autokinos. Hier besteht keine Infektionsgefahr durch räumliche Trennung der Besucher.

Die Regelungen für die Gastronomie bleiben bestehen; Abholung oder Lieferung von Speisen ist weiterhin erlaubt.

Spielplätze im Freien können unter Beachtung von infektionsschutzrechtlichen Auflagen der Ortspolizeibehörden und unter Beachtung besonderer Schutzvorkehrungen geöffnet werden. Die Entscheidung und Umsetzung liegt bei den Kommunen.

Der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzungen bleibt grundsätzlich untersagt. Der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich kann aber unter gewissen Voraussetzungen aufgenommen werden. Dazu gehört unter anderem die Ausübung an der frischen Luft im öffentlichen Raum, alleine oder in kleinen Gruppen von bis zu fünf Personen. Für Berufssportler besteht weiterhin eine Ausnahme.

Die Konzepte, die die DPV-Landesverbände beim DOSB für einen Pétanque-Sport entlang der 10 Hygiene-Leitplanken des Bundes eingereicht haben, sollen nicht nur Lippenbekenntnisse sein. Hier gibt es nun einen ersten Vorschlag, wie insbesondere der nötige Abstand im Verlaufe einer Partie problemlos gewahrt werden kann.

Anders, als wir es aus unserem Regelwerk kennen, sind vorläufig nicht nur 2m Abstand zum Gegner und zum Schiedsrichter einzuhalten, sondern auch zu den Mitspieler/innen unseres eigenen Teams.

Um das möglichst einfach zu gestalten, gibt es diesen Vorschlag, wie eine Boulebahn in 2m-Zonen eingerichtet wird. Gleichzeitig wird klar definiert, in welchem Bereich sich Spieler/innen von Team A aufzuhalten haben, wenn sie gerade keine Kugel werfen dürfen, und in welchem Bereich Team B.

Und auch, wenn sich beide Spieler/innen eines Teams auf dem Spielfeld befinden, bieten die 2m-Einteilungen (Zonen) eine gute Orientierung, ob man gerade den Abstand einhält, der gefordert ist.

Licht am Ende des Tunnels.........

Deutscher Pétanque Verband

Die 10 Leitplanken des DOSB:

  • Distanzregelung einhalten
  • Köperkontakte auf ein Minimum reduzieren
  • Freiluftaktivitäten präferieren
  • Hygieneregeln einhalten
  • Umkleiden und Duschen zu Hause
  • Fahrgemeinschaften vorübergehend aussetzen
  • Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen und Feste unterlassen
  • Trainingsgruppen verkleinern
  • Angehörige von Risikogruppen besonders schützen
  • Risiken in allen Bereichen minimieren

Für das Boule-Spiel und den Pétanque-Sport bedeutet dies:

Distanzregelung einhalten

  1. Es werden Spielfelder mit dem Fuß, einem Ast oder ähnlichen Hilfsmitteln in den Boden gezogen. Jedes Spielfeld muss immer einen Mindestabstand von 3m zum nächsten Spielfeld haben. Auf Abwurfkreise aus Plastik sollte vorübergehend vollständig verzichtet werden.
  2. Es ist jederzeit ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen auf und um das Spielfeld einzuhalten. Die Teams einigen sich vor dem Spiel auf welcher Seite sich die Spieler der jeweiligen Teams während den Aufnahmen bewegen dürfen.

Körperkontakte auf ein Minimum reduzieren

  1. Jede/r Spieler/in hat ein eigenes Maßband. Während eine Person misst, haben alle anderen Teilnehmer/innen den Mindestabstand von 2m einzuhalten.
  2. Jede/r Spieler/in hat eine eigene Zielkugel. Unabhängig davon, wer die Zielkugel für die folgende Aufnahme wirft, darf hierfür immer nur diese eigene Zielkugel nutzen (auch bei ungültigem Zielkugelwurf).
  3. Nach Feststellung der Punkte, nehmen die Spieler/in nach und nach hintereinander die eigenen Kugeln auf, wobei es untersagt ist, Kugeln anderer Spieler/innen mit der Hand zu berühren. Den aktuellen Punktestand notiert jede/r für sich. Auf die Nutzung eventuell vorhandener Spielstandanzeiger an der Bahn sollte verzichtet werden – es sei denn, man einigt sich auf einen einzelne Person, die selbigen exklusiv betätigt.
  4. Auf den obligatorischen Händedruck sowie das „Abklatschen“ und ähnliche Körperkontakte wird grund­sätzlich verzichtet. Dies gilt ebenso für Fuß- oder Ellenbogengrüße.

Freiluftaktivitäten präferieren

  1. Es wird auf die Hallenbenutzung komplett verzichtet.

Hygieneregeln einhalten

  1. Es wird allen Teilnehmer/innen dringend empfohlen, während der Zeit in Gesellschaft anderer Menschen einen Mund-/Nasen-Schutz zu tragen.
  2. In der jetzigen Heuschnupfenphase wird es schwierig sein zwischen Allergikern und anders Erkrankten zu unterscheiden. Kranke Spieler/innen müssen unbedingt zu Hause zu bleiben. Allergiker sollen Taschen­tücher dabei haben und bei starkem Nießen den Platz rasch verlassen.

Trainingsgruppen verkleinern

  1. Bei stark frequentierten Plätzen / begrenzten Spielflächen bieten sich feste Trainingszeiten für kleinere Trainingsgruppen an.
  2. Bevorzugte Spielvarianten sind Tête à Tête (1:1) oder Doublette (2:2). Auf das Triplette (3:3) wird empfohlen zu verzichten.

Risiken in allen Bereichen minimieren

  1. Freizeitspieler/innen werden höflich auf die Leitplanken des DOSB und die Vorschläge des DPV hingewiesen.
  2. Information und Sensibilisierung aller Mitglieder über Homepages, Mailsysteme, fernmündliche oder direkte Kontakte.
  3. Erstellung von sportspezifischen Logos mit entsprechenden Slogans, auch für Werbeartikel.

Die hier aufgelisteten Aspekte eines, den Hygiene-Anforderungen entsprechenden, sicheren Boulespiels, hat der DBBPV, zuzüglich weiterer Unterlagen, beim DOSB fristgerecht zur Prüfung eingereicht.

Ziel ist es, den Verantwortlichen dort eine Entscheidungshilfe im Zusammenhang mit der Frage danach, ob Boule und Pétanque im öffentlichen Raum zeitnah wieder zugelassen werden kann, an die Hand zu geben.

 

Organisierter Wettkampfsport: wenn „Ja“ dann „unter welchen Umständen"?

Im Rahmen der letzten Konferenz der DPV-Landesverbände mit ihrem Vorstand, konnte noch keine einheitliche Botschaft dazu erarbeitet werden, ob und ab wann in der Saison 2020 wieder ein organisierter Wettkampfsport stattfinden kann. Der als Gast zugeschaltete CEP-Präsident Mike Pegg bestätigte in seinem Grußwort in die Runde, dass diese Problematik sich im überwiegenden Teil der Nationalverbände widerspiegelt.

Für Deutschland spielen unterschiedliche Aspekte in den LV eine wesentliche Rolle. Der Liga-Spielbetrieb in den großen Landesverbänden wie BaWü oder NRW hat, Stand April 2020, eigentlich keine Chance mehr, klar strukturiert durchgeführt zu werden. In kleineren Verbänden, wie dem LV Nord, mit deutlich weniger Vereinen, wäre dies schon eher noch möglich.

Andererseits haben LV wie Nord oder Ost die zusätzliche Herausforderung zu meistern, dass ihre Pétanque-Fachverbände gleich die Vorgaben verschiedener Bundesländer im Zusammenhang mit der Krisen-Bewältigung berücksichtigen müssen.

Auch im Zusammenhang mit Qualifikationsturnieren, Landes- oder Deutschen Meisterschaften, gibt es noch unterschiedliche Ansichten.

Ein nächster, wichtiger Termin in diesem Zusammenhang ist der 04. Mai 2020, an dem der Gesetzgeber darüber informieren wird, welche Aktivitäten im öffentlichen Raum überhaupt wieder zugelassen werden können.

Insofern haben sich die DPV-Landesverbände mit ihrem Vorstand darauf verständigt, am 06. Mai 2020 eine nächste Konferenz durchzuführen, im Rahmen derer dann über den weiteren Verlauf der Saison 2020 im organisierten Wettkampfsport diskutiert werden soll.

Fest steht jedenfalls heute schon, dass auch der zweite Spieltag der Deutschen Pétanque Bundesliga verschoben werden muss. Hier ist nicht nur ein Austragungsort ausgefallen, der Termin liegt darüber hinaus auch ohnehin sehr nah an den bereits abgesagten Terminen. Im Zusammenhang mit Sinn und Zweck einer Deutschen Pétanque Bundesliga 2020 ist darüber hinaus auch die Entscheidung des Europäischen Pétanque Verbandes (CEP) bezüglich der Europäischen Mannschaftsmeisterschaften abzuwarten, die am Wochenende 25./26. April 2020 erarbeitet werden soll.

Für den Fall, dass ein organisierter Wettkampfsport in der Saison 2020 doch noch möglich wird, hat der DPV bereits ein Papier mit den hierzu erforderlichen Übergangs-Regeln erarbeitet, das dann zum Tragen kommt.

Es ist natürlich schade, dass es den DPV-Landesverbänden bislang nicht gelingt, eine klare Linie zur Kommunikation an die Vereine, die Spielerinnen und Spieler zu finden – eine solche wäre auch Sicht der meisten Verantwortlichen sehr hilfreich.

DPV-Präsident Michael Dörhöfer brachte es in einem schriftlichen Grußwort an die LV-Vorstände mit der Feststellung auf den Punkt: „Für den Moment sind wir als Boulespieler/innen ja schon froh und dankbar, wenn es grundsätzlich wieder erlaubt wird, ein Tête oder Doublette im öffentlichen Raum zu bestreiten!“

23. APRIL 2020/VON CHRISTOPH RODERIG

LIGAPOKAL 2020

  • Beim Ligapokal 2020 ist die Vorrunde beendet. Die Teilnehmer des B-Finales ( Teilnehmer ) am Sonntag den 18.10.2020 und des A-Finales ( Teilnehmer ) am Samstag den 31.10.2020 findet ihr hier. Die 12 Mannschaften der jeweiligen Finale treten in 2 Gruppen in der jeder gegen jeden gespielt wird an. Die Auslosung übernehmen die Mannschaftsführer am Morgen der Veranstaltung. Hier findet ihr die Auslosung,die Teilnehmerliste und das Reglement.

TURNIERABSAGEN WEGEN CORONA-VIRUS

  • Alle Veranstaltungen sind bis einschliesslich 20.04.2020 abgesagt.

  • 29.03.2020 Ostermarktturnier CB Saarlouis

  • 04.04.2020 Flachschiesser-Cup BF Reimsbach

  • 10.04.2020 BCH-Open BC Hierscheid

  • 13.04.2020 DPV Masters Ranglistenturnier RKV Ensdorf

  • 18.04.2020 Bundesliga 1. Spieltag

  • 19.04.2020 Salü Saarbrücken PF Saarbrücken

  • 25.04.2020 Oppen

  • 26.04.2020 Rehlingen

  • 01.05.2020 Saarlouis

  • 2.+3.5.2020 Gersweiler LM und Quali

Donnerstag 16.04.2020:

Hallo,

jetzt sitzen wir schon 4 Wochen zuhause und jeder will bei diesem Wetter auf den Boule-Platz, aber wir müssen noch abwarten es ist uns weiterhin, aus uns allen bekannten Gründen, verboten unseren Sport auszuüben.

Aber lasst uns positiv in die Zukunft sehen. Ich bin mir sicher das wir uns bald wieder auf einem Platz begegnen und uns darüber freuen das wir es hoffentlich alle gut überstanden haben.

Nun zu den Terminen :

Liga

Der Liga-Start wird ausgesetzt wenn wir vor den Sommerferien ein "GO" bekommen wird sie stattfinden. Die Überlegungen gehen in Richtung 1 oder 2 Samstage mit je 3 Begegnungen.

Landesmeisterschaften

Alle Landesmeisterschaften die ausfallen werden im Herbst oder in der Halle durchgeführt.

Qualifikationen

Werden wir nur dann durchführen wenn auch die entsprechende DM stattfindet.

Saarlandpokal

Wird dieses Jahr nicht gespielt das Zeitfenster ist zu klein

 

Ich freue mich darauf wenn wir uns alle bald "gesund und munter" wiederzusehen.

Das Präsidium wünscht Euch und Euren Angehörigen alles Gute in dieser für uns noch nie dagewesenen Zeit.

Abgesagte Turniere findet ihr unter Aktuell!

Für alle die deren Hefte noch in der Boule-Halle auf sie warten hier eine Online-Version des aktuellen Turnier-Kalenders.

Die Lizenzen werden auf dem Postweg den Vereinen zur Verfügung gestellt.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern, Freunden und Bekannten, ein frohes Osterfest. Auch in dieser schwierigen Zeit, behaltet die Nerven, genießt die freie Zeit und macht das Beste draus. Bleibt gesund in der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen auf unserer schönen Boule-Anlage auf dem Dorfplatz.

SBV zur Corona-Pandemie

Wichtige Mitteilung !!!

DPV zur Corona-Pandemie

Werte Kugelsportler und Kugelsportlerinnen,

nie war es einfacher, einen Beitrag zum Wohle der Gemeinschaft zu leisten – in Zeiten von Corona macht man einfach: nichts. Jedenfalls nichts im Rahmen größerer Ansammlungen von Menschen.

Solche Ansammlungen sind in der Regel – und erfreulicher Weise – die vielen Turniere, Qualifikationen und Meisterschaften, die über das Jahr verteilt in Deutschland, Europa und überall auf der Welt stattfinden. Dort ist aktuell bekanntermaßen definitiv auch ein Virus zu Gast, das insbesondere für ältere Menschen schnell zur Gefahr werden kann.

Das Präsidium des DPV hat deshalb beschlossen, sämtliche Aktivitäten im organisierten Wettkampfsport in Deutschland bis auf Weiteres (unbefristet) abzusagen. Es folgt damit einer Handlungsempfehlung des internationalen Dachverbandes.

Die Entwicklung in Sachen Corona ist in alle Richtungen dynamisch, es kann deutlich schlimmer werden, es kann sich aber auch Stück für Stück entspannen. Es hat jedenfalls keinen Sinn, sich von einem vorläufigen Termin bis zum nächsten zu „hangeln“, wenn es darum geht, wann wir uns endlich wieder auf dem Platz treffen.

Selbstverständlich freuen wir uns und bitten darum, dass alle Ausrichter, die für das Jahr 2020 zugesagt haben, darauf vorbereitet bleiben, dass einzelne Events durchaus kurzfristig doch wieder möglich werden.

Der DPV bleibt in diesem Zusammenhang im engen und regelmäßigen Kontakt mit den Landesverbänden, die ihrerseits ebenfalls entsprechende Meldungen auf ihren Homepages pflegen und aktualisieren.

Bleibt gesund, passt auf Euch selbst und die Menschen um Euch herum auf – und wir sehen uns irgendwann sicher wieder auf dem Platz!

/VON 

Info zur Corona-Pandemie

TURNIERABSAGEN WEGEN CORONA-VIRUS

  • 29.03.2020 Ostermarktturnier CB Saarlouis
    04.04.2020 Flachschiesser-Cup BF Reimsbach

  • Picard entscheidet demnächst über sein Saison Eröffnungs-Turnier

SBV zur Corona-Pandemie

Das Präsidium hat beschlossen folgende Veranstaltungen wegen des Corona-Virus abzusagen:

- OVT

- SBV Ligapokal A- und B-Finale

- SBV Winterliga Klasse 2 letzter Spieltag

- Triplette-Turnier am 14.03.2020

Trotz Absage des OVT´s können die Heftchen am 13.03.2013 ab 18.00 -20.00 Uhr in der Boulehalle Gersweiler abgeholt werden!

Die Lizenzen werden auf dem Postweg den Vereinen zur Verfügung gestellt.

Ersatztermine für den OVT und die Nachholspieltage werden bekanntgegeben, wenn sich die Lage entspannt hat!

Die Halle ist für den Trainingsbetrieb auf eigenes Risiko weiter geöffnet.

Liga-Pokal 2020

Ein ebenfalls starker Auftritt unserer 2. Mannschaft beim Liga-Pokal 2020 am Sonntag den 08.03.2020 in Gersweiler.Der Auftakt bescherte uns gleich ein 3.0 Erfolg gegen den BC Bliesen/Winterbach. 

Die 2. Runde wurde gegen unsere Boulefreunden aus Saarwellingen ausgetragen und ging, durch das 2:1 Endergebnis für Saarwellingen, negativ für uns aus.

In der 3. Runde traf uns das Losglück durch ein Freilos und bescherte uns dadurch wieder ein 3:0 Erfolg. 

Die 4. Runde ging gegen den BC Schiffweiler und endete ebenfalls negativ für uns durch ein 2:1 für Schiffweiler.

Im folgenden Halbfinale gegen den BSG Nunkirchen ging es jetzt um den Einzug ins Finale der A oder B Gruppe. Hier unterlagen wir, teils unkonzentriert und  geschuldet dem langen Spieltag und dem betagten Alter der Spieler, mit 3:0, zogen aber gleichzeitig ins kommende Finale der B-Gruppe ein.

Ein dankeschön an alle Mitwirkenden, ihr habt super gespielt, das Finale erreicht und den BC Picard mal wieder gut vertreten.
 

 

Bitte vormerken !!!

Liga-Pokal 2020

Starker Auftritt unserer 1. Mannschaft beim Liga-Pokal 2020 am Sonntag den 02.02.2020 in Gersweiler.

Der Auftakt bescherte uns gleich ein Freilos welches schon mal mit 3 Spielpunkten gewertet wurde.

Die 2. Runde wurde gegen unsere Boulefreunden aus Reimsbach ausgetragen und brachte uns durch das 2:1 Endergebnis wieder 2 Spielpunkte aufs Konto.

In der 3. Runde trafen wir auf den Bundesligist PF Saarbrücken der uns mit 3:0 in die Schranken wies. Trotzdem, Chapeau und Hochachtung an unsere Mannschaft die 2 der 3 Partien stark mithalten konnten und nur zu 9 und zu 12 sich geschlagen gaben.

Die 4. Runde stand ganz unter dem Vorzeichen „zu gewinnen“ um eine reelle Chance zu haben ins Finale einzuziehen. Wir nutzten hier unsere Chance souverän mit einem 2:1 Erfolg gegen den BC Saarwellingen. Im anschließenden Halbfinale besiegelten wir endgültig die Teilnahme am Final-Turniers der Gruppe A mit einem 2:1 Erfolg gegen den stark aufspielenden BC Oberthal.

Die Neuwahl des Vorstandes, eine zufriedenstellende Finanzlage und eine erfolgreich abgeschlossene Saison 2019 waren die herausragenden Merkmale der diesjährigen Mitgliederversammlung am 27.01.2020 im Gasthaus Koch in Picard.

Eine stattliche Kulisse von 39 stimmberechtigten Vereinsmitgliedern waren unserer Einladung gefolgt und wurden Zeugen einer lebhaften, aber auch diskussionsfreudigen Mitgliederversammlung.

Marcel Kihn, unser 1. Vorsitzender, begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste, legte eine Gedenkminute für unsere verstorbenen Vereinsmitglieder ein und skizzierte schließlich eine erfolgreiche, motivierte und leistungsfähige Saison 2019 mit Vorschau auf die neue Saison 2020.

Es folgte der Bericht des Schriftführers Alberto Baltes der ebenfalls eine erfolgreiche und vereinsorientierte Mitgliederstruktur von 79 Vereinsmitgliedern hervorhob. Er ließ die abgelaufene Saison mit ihren Veranstaltungen und öffentlichen, internen Terminen revuepassieren und dankte allen Akteuren für ihr aufopferungsvolles Engagement im Verein.

Eine zufriedenstellende Finanzlage ist das Ziel eines jeden Kassenwarts. Diese Bilanz zog auch unser Kassenwart Arnold Göbel bei seinem sehr strukturierten und detaillierten Bericht zur Finanzsituation des Vereins. Trotz aller ansteigender Betriebs- und Verwaltungskosten und bei einer sozialen Beitragsstruktur, konnte unser Kassenwart über eine sehr zufriedenstellende und erfolgreiche Finanzlage berichten. Das dem auch so ist, wurde im Anschluss durch die Kassenprüferinnen Andrea Nicola und Anita Baltes durch eine vorzügliche und ordentliche Kassenführung bescheinigt und der uneingeschränkte Prüfungsvermerk erteilt.

Das wir bei unserer „aktiven“ Spielerstruktur und den begrenzten Möglichkeiten einen Leistungssport zu betreiben, eine solche erfolgreiche Liga-Saison 2019 absolviert haben, davon berichtete unser Sportwart Josef Klinz in seinem Bericht. Er wies nochmal auf die notwendige Bereitschaft aller Spieler und Spielerinnen hin, „für den Verein“ in allen gemeldeten Ligen mitwirken zu wollen und um das Reglement des Festspielens in einer Ligagruppe über die ganze Saison Rechnung tragen zu können. Nur durch ein solches taktieren konnten wir in der letzten Saison Plätze 2 bis 5 in den oberen Tabellenständen des SBV sichern.

2020 ist bei uns das Jahr der Neuwahl des Gesamtvorstandes. Zum 1. Vereins-Vorsitzenden wurde wieder und einstimmig Marcel Kihn gewählt. Zum 2. Vereins-Vorsitzenden wählte die Versammlung mit Mehrheit Antoine Jung nachdem der Vorgänger Günther Thomé sich nicht mehr für ein Vorstandsamt zur Verfügung stellte. Die Wahl des Kassenwarts Arnold Göbel, des Schriftführers Alberto Baltes und des Sportwartes Josef Klinz erfolgte mit Mehrheit und Bestätigung. Zum neuen Jugendsportwart wurde Ralf von Pidoll gewählt, als Beisitzer Gaetano Speziale, Heide-Rose Flommersfeld und Anita Baltes. Die Kassenprüfung (außerhalb der Vorstandschaft) erfolgt durch Elisabeth Ressing und Andrea Nicola.

Die Zuständigkeit der WEB-Präsentation obligt und erfolgt weiterhin und auf Wunsch des Vorstandes und der Mitgliederschaft, durch Günther Thomé

Gruppeneinteilung 2020

Wichtig für die Urlaubsplanung

Hier finden Sie uns:

Kontakt

Boule-Club 1987 Saarlouis-Picard e. V.
Dorfstr. 69 / Taffingsweg-Dorfplatz
66740 Saarlouis-Picard

 

Autobahn Saarbrücken-Luxembourg

Abfahrt: Saarlouis-Mitte

Rufen Sie einfach an 00333/87783310 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Saarländischer Boule-Verband
Aktuelles zur Liga 2019
Deutscher Pétanque Verband

Wir bedanken uns bei:

Ein Gönner unseres Vereins
http://www.dachdecker-solar.de//index.php/alles-rund-ums-dach.html Ein Gönner unseres Vereins
Ein Gönner unseres Vereins
Unser Partner
Unser Partner